Logo

FDP Ortsverband Hanstedt -

Aktuelles

Vorsitzwechsel

Jahreshauptversammlung des OV Hanstedt

Unsere Jahreshauptversammlung am 2017-04-07 im Heide-Landhaus Döhle stand unter dem Motto "Kommunale Zusammenarbeit über Kreisgrenzen hinweg".
Passend dazu hielt Frau Bürgermeisterin Schlüter aus Bispingen einen spannenden Vortrag und erläuterte, warum die gemeinsamen Anstrengungen so wichtig sind um unsere Kreise bezüglich Mobilität, Infrastruktur und Wirtschaftsentwicklung nachhaltig an die sich ändernden Bedingungen anzupassen und zukunftsfähig zu machen. Sie stellte ein interkommunales Entwicklungskonzept vor, welches die Kreise gemeinsam mit Leben füllen wollen.
Danke für diesen Vortrag, Frau Schlüter!


Anschließend führten wir die turnusmäßigen Neuwahlen des OV-Vorstands durch. Dabei trat nach 15 jährigem Vorsitz Simon Thompson nicht mehr an, weil er sich verstärkt auch weiteren Projekten zuwenden möchte. Er bleibt uns aber als Beisitzer erhalten. Neu gewählter Vorsitzender ist Volker Tomforde aus Marxen.


Simon Thompson (li.) gratuliert dem neuen Vorsitzenden des OV Hanstedt, Volker Tomforde


Der komplette neue Vorstand des OV Hanstedt:



(vlnr: Simon Thompson, Hasso Ernst Neven, Lutz Marquardt, Tobias Rohde, Volker Tomforde, Armin Höhe, Gunnar Hofmeister)

Auf geht's. Wir freuen uns auf spannende und konstruktive Wahlkämpfe in 2017 und 2018. Wenn Sie auch Interesse haben, bei uns mitzumachen - bitte melden. Wir freuen uns über neue Mitglieder.

Diskussionsveranstaltung und Jahreshauptversammlung

Wir laden ein zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema "Kommunale Zusammenarbeit über Kreisgrenzen hinweg" mit der Bispinger Bürgermeisterin Sabine Schlüter.


Am Freitag, den 07.04.2017,
um 19.30 Uhr,
im "Heide-Landhaus Döhle",
(Dorfstr. 44, 21272 Egestorf-Döhle, Tel. 04175–802848)


Frau Bürgermeisterin Schlüter ist dafür bekannt, engagiert und entschieden die Position ihrer an der Kreisgrenze zum Kreis Lüneburg und zum Landkreis Harburg liegenden Gemeinde zu vertreten. Sie betont dabei aber auch immer wieder die Notwendigkeit einer engeren Zusammenarbeit – schon wegen einer häufig gleichen Problemstellung in den Gemeinden der Region und den Randlagen der Kreise.
Wir freuen uns auf ihren Beitrag "Kommunale Zusammenarbeit über Kreisgrenzen hinweg" mit anschließender Diskussionsmöglichkeit.

Eingeladen sind alle kommunalpolitisch interessierten Bürger unbeschadet etwaiger Parteizugehörigkeit und Lage ihres Wohnortes.
Übrigens ist das „Heide-Landhaus Döhle“ bekannt für eine gute regionale Küche, die man auch schon vor Beginn der Versammlung in Anspruch nehmen kann.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Im Anschluss führen wir unsere turnusmäßige Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen durch

Tagesordnung der Jahreshauptversammlung:

  1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und der Tagesordnung
  2. Rechenschaftsbericht 2015 des Vorstandes
  3. Finanzbericht 2015 des Schatzmeisters
  4. Rechnungsprüfungsbericht
  5. Aussprache zu 2. – 4.
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Neuwahl des Vorstandes
    a.) Ortsverbandsvorsitzender
    b.) stellv. Ortsverbandsvorsitzender
    c.) Schatzmeister
    d.) 1 bis 5 Beisitzer
  8. Kurzbericht der Samtgemeinderatsfraktion und Kurzberichte der Mandatsträger –zwischen den Wahlgängen
  9. Wahl von Rechnungsprüfern
  10. Verschiedenes, Anregungen, Wünsche

Leben

Wir sind Pulse of Europe

Die Hauptstadt pulsiert für Europa. Seit Wochen treffen sich jeden Sonntag tausende Menschen auf dem Berliner Gendarmenmarkt, um gemeinsam mit 92 anderen europäischen Städten für eine starke und geeinte Europäische Union zu demonstrieren. Jung und Alt, ...

Europa

Ungarns Opposition mobilisiert gegen Orbán

In den vergangenen Wochen hat sich die Stimmung in Ungarn geändert: Die Opposition mobilisiert mit neuer Stärke gegen Machthaber Viktor Orbán. In mehreren Städten demonstrierten Zehntausende Bürger gegen die Politik der Orbán-Regierung. Václav Bacovský, ...

Rentenpolitik

Rente mit 63 gefährdet Wachstum und Wohlstand

Fast 700 000 Versicherte haben inzwischen die neue abschlagsfreie Rente ab 63 in Anspruch genommen - und damit eine schmerzhafte Lücke in der berufstätigen Facharbeiterschaft aufgerissen, beklagt FDP-Generalsekretärin Nicola Beer. Eine Vielzahl wichtiger ...

Innere Sicherheit

Radikale Islamisten entschlossen bekämpfen

Die rot-grüne Landesregierung in Nordrhein-Westfalen hat die Bedrohung durch islamistischen Extremismus lange unterschätzt. Auch die CDU-geführte Bundesregierung und Innenminister Thomas de Maizière seien bis heute unfähig, robuste Rückübernahmeabkommen ...